WABENHONIG

Wabenhonig

Wabenhonig im runden Rähmchen aus den Frühjahrsblüten am Bodensee: Obstblüte, Kirsch-, Löwenzahn- sowie Streuobstblüten vereinen sich hier zum facettenreichen Hochgenuss. Standort der Bienen für diesen Honig ist im Linzgau/Bodensee.

Die Bilder weichen vom Original leicht ab, da es sich hier um Naturwabenbau handelt.

  • reiner Naturbau
  • hellgelb
  • feines intensives Aroma

(32x bewertet)

Wähle hier Deine Variante:

Wabenhonig mit feinem aromatischen Geschmack.

9,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 6 Tage Lieferzeit

Was macht Wabenhonig so einzigartig?

Wabenhonig ist Honig in seiner ursprünglichen Form. Unser Wabenhonig besteht aus reinem Naturbau (Bienenwachswaben), den unsere Bienen direkt in die Wabenhonig-Ronden bauen. Die Bienen verdeckeln die Honigwaben sobald der Honig "reif" ist, dies ist das Zeichen das er seine Vollendung erreicht hat. Er erfährt weder eine thermische -  noch eine mechanische Behandlung.

 

Bei der Wabenhonig-Ernte verwenden wir Bienenfluchten. Diese werden zwischen Brut- und Honigraum eingelegt. Nach 24h haben die Arbeitsbienen den Honigraum über die Bienenflucht verlassen und die Zarge kann ohne jegliche Störung des Bienenvolkes abgenommen werden. Dies ist die schonendste Weise Honig aus dem Bienenvolk zu ernten. Anschließend könne wir die verdeckelten Wabenhonig-Rähmchen aus der Honigzarge entnehmen.

 

Da wir ein absolut unberührtes Stück Natur anbieten, verwenden wir ein patentiertes Wabenhonig-System, das uns erlaubt den Wabenhonig ohne zu zerschneiden direkt aus der Honigzarge zu entnehmen. Unser Wabenhonig wird nicht aus einer großen Honigwabe geschnitten.

 

In unserem Wabenhonig findet sich das Pollenspektrum des Bodensee-Gebietes wieder. In der Apitherapie kann der Wabenhonig sehr gut zur Sensibilisierung von Heuschnupfen und ähnlichen Beschwerden eingesetzt werden.

Der Standort unserer Bienen ist in der Umgebung von Überlingen und dessen Hinterland. Hier inmitten der blühenden Bodenseelandschaft stehen unsere Bienenvölker und sammeln diesen einzigartigen Gaumenschmaus.

 

Wie stellen wir Wabenhonig her?

Wir verwenden für die Wabenhonig-Herstellung ein patentiertes System. Hier haben unsere Bienen die Möglichkeit ihre Honigwaben direkt in die Ronden zu bauen. Dies hat den Vorteil das Du ein absolut unberührtes Naturprodukt bei uns erwerben kannst.

 

Unser Wabenhonig wird nicht aus einer großen Honigwabe gestanzt oder geschnitten!

 

Damit wir dir unseren Premium Wabenhonig aus dem Bodenseegebiet anbieten können, arbeiten wir mit getrennten Honig- und Brutraum. Hierbei kann die Königin nicht in den Honigraum mit Wabenhonig gelangen. Damit können wir Dir einen absolut reinen Wabenhonig anbieten!

 

Wabenhonig zur Desensibilisierung gegen Heuschnupfen

Bei Regelmäßigem Verzehr von Wabenhonig erfolgt eine sogenannte Immunisierung. Hierbei spricht man auch von einer Desensibilisierung. Im Wabenhonig sind die Pollen von den regionalen Pflanzen und Bäumen enthalten , die im Umkreis des Bienenvolkes stehen. Beim Verzehr des Honigs werden die Pollen vom Körper aufgenommen und der Körper gewöhnt sich nach und nach an den Umgang mit den Pollen und wirkt so als natürliches Mittel gegen Pollenallergien wie zum Beispiel Heuschnupfen.

Es findet eine natürliche Desensibilisierung statt.  Experten empfehlen, ein- bis zweimal täglich, einen Stück Wabenhonig mehrere Minuten zu kauen. Bei Heuschnupfen ist es ratsam mehrere Monate vor der Heuschnupfen-Saison damit zu beginnen. Nur so hat das Immunsystem genug Zeit die Abwehrkräfte richtig aufzubauen und keine Fehlreaktion aufzuzeigen.


Eure Wabenhonig-Favoriten: